Inselzauber

Freitag, 17. Oktober 2014

Mit der Ungewissheit weg - leider

Meinem letzten Post kann ich nichts wirklich Neues hinzufügen. Der alte Mann hat versucht die Woche über Tränen zu trocknen und für unseren Sonnenschein da zu sein.Wir danken Euch sehr für die liebevollen und aufmunternden Kommentare. Das hat sehr gut getan.

Ich glaube, dass ich das Jugendamt für den Wunsch meines Sohnes nach einem kompetenten männlichen Helfer gewonnen habe. Allerdings ist unsere Sachbearbeiterin seit gestern im Urlaub. Ihre Vorgesetzte war nicht erreichbar. Nun heißt es warten bis zum ersten Schultag. Erst dann können weitere Entscheidungen getroffen werden.

Allerdings haben wir dann noch lange nicht die Schule im Boot und wissen nicht wie die reagiert. Seit dem Brief von "gemeinsam leben - gemeinsam lernen" sind die in eine Starre verfallen.....

Trotzdem will ich/wollen der alte Mann und ich versuchen in den kommenden Tagen ein wenig runter zu kommen. Wir fahren mit den Twins an die Nordsee und wollen eine Woche lang versuchen die Sorgen vom Wind zerstreuen zu lassen. Wir freuen uns alle sehr.
Sogar die beiden Großen freuen sich, denn sie haben die Bude ganz für sich alleine. Unsere Ziege muss zwar arbeiten, aber ich denke sie wird trotzdem ein wenig Ruhe finden.

Gestern dann habe ich mal wieder Radio gehört und dabei kam mir dieses Lied vor die Ohren:


Damit wünsche ich Euch ein schönes Wochenende und wunderschöne Ferien. (Wenn Ihr hört, dass einer die Lokführer-Gewerkschaft mit faulen Eiern bewirft, dann bin ich das weil ich im Stau stehe).

Passt auf Euch auf.

Namaste  Kirsten

1 Kommentar:

Sonja hat gesagt…

Ihr Lieben,
ich wünsche Euch eine erholsame Zeit und ein wundervolles Gemeinsam, dass Ihr die Sorgen etwas von Euch schubsen und neue Kräfte tanken könnt. Ihr seid einfach eine tolle Familie!
Grüßt mir die Nordsee und sagt Ihr bitte, dass ich sie irgendwann auch mal besuchen komme. *seufz*

Alles Liebe,
Sonja