Inselzauber

Sonntag, 10. August 2014

Erkenntnisse ....

In dem Moment wo ich NEIN fühle und meinem gegenüber JA sage, verletze ich mich.

In dem Moment wo ich NEIN fühle und meinem Gegenüber NEIN sage, verletze ich ihn.

Ohne Verletzung geht es aber nicht!

Es lassen sich jedoch auch Kompromisse schließen!


Das über ich zur Zeit. Nicht immer, aber immer wieder. Ich übe in erster Linie das "Erkennen" in welcher Situation ich mich gerade befinde. Stop sagen in meinem Kopf BEVOR ich einem anderen einen Gefallen tue, der über meine Grenzen hinaus geht. Innehalten um zu fühlen was ich gerade brauche, und den Versuch zu starten es auszusprechen. Folglich dann auch auszuhalten wenn mein Gegenüber enttäuscht ist und mich mal gerade nicht so "mag" weil ich NEIN gesagt habe.

Es ist spannend, lehrreich, anstrengend und seeeeehr befreiend.

Könnt Ihr NEIN sagen?

Liebe Grüße und

Namaste Kirsten

1 Kommentar:

Lehmi hat gesagt…

Hallo Kirsten,
das hast du sehr gut in Wort gefasst ♥
Und ich habe es gerade wieder getan. Nein gesagt, bzw geschrieben. Als ich dann so gar keine Reaktion darauf erhalten habe war es für mich die Bestätigung: das Nein war richtig! :-)
Und es fühlt sich gut an :o)))

Beleidigte Menschen sind dann meist auch die Leute, denen wir ohnehin nicht so viel bedeuten, sonst würde ihnen unser Seelenheil am Herzen liegen ♥ und ein Nein würde akzeptiert.

GLG Lehmi