Inselzauber

Sonntag, 17. November 2013

1 Mohrenkopftorte ....

1 Blech Käsekuchen mit Mandarinen
1 runden Käsekuchen mit Kirschen
12 Käsekuchen-Muffins mit Kirschen
63 diverse Muffins
12 Minikuchen Glutenfrei
und 12 Laugenbrezeln

habe ich heute gebacken. 4 Stunden in der Küche, jetzt sind meine Beine platt.

Ein Teil  der Backwaren geht morgen mit meinem Pubertier in den Kindergarten. Er wird 18 und bringt Kuchen mit.
Der andere Teil geht mit mir in die Schule. Wir verkaufen morgen in der großen Pause Kuchen (bei 2000 Schülern sollte das klappen). Der Erlös geht an die Menschen auf den Phillipinen.

Hoffentlich läuft der Verkauf gut.

Mit dem Pubertier habe ich gemischte Gefühle. Freude und Stolz mischen sich zur Zeit mit großem Ärger. Seine ambivalente Phase hält an und ich bin täglich erneut Prellbock. Es kostet mich viele Nerven, dass er mich immer wieder betont wie sehr er sich erholen muss. Demnach könnt Ihr Euch vorstellen, dass versucht wird das Hotel Maman Hochkonjunktur haben zu lassen.

Ambivalent bin ich dann wenn ich merke, dass ich die Schnauze halten soll, aber Wünsche erfüllt werden sollen. Wie mal eben ein neues Handy zum Geburtstag.

Ich bin sicher, Ihr Lieben könnt ein Lied singen von dem was ich hier schreibe. ;-)

So, jetzt habe ich eine Verabredung mit meinem Bett und freue mich auf eine Portion Ruhe (äh, nach dem Duschen, Ranzen packen, noch ein wenig lernen sowie den anderen netten Kleinigkeiten).

Startet Eure Woche gut.

Namaste Kirsten

Kommentare:

Anna Purna hat gesagt…

Und das hast Du in nur 4 Stunden geschafft? Unglaublich. Aber nach solchen Aktionen sind meine Beine auch platt. 18 Jahre und er ist volljährig. Das ist ja toll. Dann wird er ja bald für sich selber sorgen. Und irgendwann werden sich die Wogen wieder glätten. Du kennst das ja.

Ich halte Dir beide Daumen für einen guten Verkauf.

Liebe Grüße
Anna

Sonja hat gesagt…

Du meinst also, das wird noch schlimmer? Na toll!
Trotzdem: HAPPY BIRTHDAY!!! Ich wünsche Deinem Pubertier alles Liebe, Gute - und hoffentlich ganz bald ein Umdenken Dir gegenüber.
Halt die Ohren steif, meine Liebe. *ganz dolle knuddel*

Allerliebste Grüße,
Sonja

gretel hat gesagt…

Solche Aktionen finde ich super, machen wir in unserer Schule auch. Ehrlich - so fleissig wie du bin ich nicht.
Ja, den Ärger mit den Großen kenne ich, dabei sind wir hier erst am Anfang der Pubertät. Ich habe mir angewöhnt, meist sofort Klartext zu reden. Ich sage ihm, dass er gerade versucht, mich über den Tisch zu ziehen, dass er sich gerade ziemlich exzentrisch benimmt, dass ich auch ein Leben habe, dass ich mir ungern versalzen lasse und dass er sich hier irgendwie familiär einbringen muss. Andererseits ist er dann wieder total anhänglich und schmusig und mitfühlend und ich freue mich über ihn, das sag ich ihm dann auch :-) Lg

Heike hat gesagt…

So viel leckeren Kuchen . Der lässt sich bestimmt gut verkaufen . :) Alles Gute für deinen Sohn !
Liebe Grüsse Heike

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Super eure Idee!
Die Menschen dort können wirklich jede Hilfe gebrauchen. Auch ich habe schon gespendet!
Liebe Grüße
Elke