Inselzauber

Mittwoch, 7. August 2013

Mann Mutter, das erwartet man bei 16 jährigen Mädchen ...

.... aber von Dir!!!

Das war ein Teil der geschockten Reaktion meines Pubertiers heute mittag als ich mit meinem Nasenpiercing heim gekommen bin.

Klitzklein steckt das Steinchen in meiner Nase und riesengroß ist mein Stolz. Schon lange wollte ich es ausprobieren. Nur leider bin ich eine Schissbüchse vor dem Herrn. Heute habe ich mich dann endlich getraut.
Getan habe ich es nur für mich und das aus voller Überzeugung. Gesagt habe ich es nur meiner Tochter (die kam zum Händchenhalten mit).
Mein Mann findet es klasse.

Mein Sohn ist schwer schockiert, dass seine "alte" Mutter sich so etwas erlaubt.

Nachgeschenkt bekam ich dann noch seinen Spruch:" Na machste das für die Kerle in der neuen Schule?"
Die Antwort meines alten Mannes war:" Sei froh mein Sohn, dass ich bei dem Spruch nicht dabei war!"

Letztendlich spiegelt die Reaktion nur das Verhalten meines Sohnes der letzten 10 Tagen wieder. Ätzmolch (Danke liebe Nula für das Wort!!!).

Egal, ich finde mich schön (naja halt das Piercing) und freue mich über meinen Mut.

Passt auf Euch auf Ihr Lieben.

Namaste Kirsten


Kommentare:

Nula hat gesagt…

Liebe Kirsten,

bitte, bitte - gern geschehen. Sohn 2 mutiert auch immer mehr zu solchem.

So jetzt aber zu deinem Post. Klasse! Sieht bestimmt toll aus. Ich bin schon unfähig die Ohrlöcher nicht zuwachsen zu lassen. Also Hut ab vor deinem Heldenmut!
So ungefähr habe ich mich nach meinem Fußtattoo gefühlt. Der Große war da aber schon über 18 und fand es cool. Leider hat mir mein Lymphödem einen Strich durch die Rechnung gemacht und es ist bei einem geblieben. Eigentlich sollten noch drei folgen.

Liebe Grüße
Nula

Anna Purna hat gesagt…

...ja, ja früher da hatten nur die Eltern das Sagen. Heute wird zurückgeschossen. :-)

Nein, als Indienfan finde ich so Steine in der Nase sehr hübsch. Dort hat sie ja jede Frau in jedem Alter. Ist ja kein Piercing auf der Zunge oder in der Lippe.

Liebe Grüße
Anna

Heike hat gesagt…

Warum soll eine Mama so etwas nicht auch machen lassen . Meine Mädchen fänden das gut . Aber ich glaube Jungs denken da immer ein wenig anders . Mach dir nichts draus . Liebe Grüsse Heike

corazon hat gesagt…

Hey, du traust dich was. Ich weiß gar nicht, wie so ein Ding funktioniert. Hast du nun so einen "Stöpsel" wie beim Ohrring in der Nase? Das würde mich stören. Aber ich hab, wie gesagt, keine Ahnung von so etwas.
Ich finds ja lustig, dass es deinem Sohn wohl peinlich ist...:-)
LG Petra

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich finde das mutig und supergut!!!
Genau die gleiche Reaktion war es bei meinem Nasenpiercing
letztes Jahr im Juni - meine Tochter war total geschockt...Mein
Mann fand es gut .(Er wußte ja von meinem Vorhaben)
Hach ja, Teenager können ja sooo spießig sein.. Nach einigen
Tagen war alles wieder gut. Das Piercing gehört heute genauso
zu mir ,wie meine Ohrringe auch. Mal trage ich einen kleinen Ring
(bei Schnupfen angenehmer), mal einen Stecker in weiß,in rosa,
lila oder blau je nach Outfit. Auch dein Pubertier fängt sich sicher bald wieder!
Liebe Grüss aus Krefeld
Jennifer

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Ha! Wäre ja gelacht, wenn wir uns von unseren Kindern, die noch nicht mal trocken hinter den Ohren sind, vorschreiben ließen wann wir schon zu den Scheintoten gehören, die sich am Besten nur noch einbalsamieren und einsargen lassen. Alles andere lohnt nicht mehr. *grimmigguckundnudelholzschwing*

LG von Juliane