Inselzauber

Mittwoch, 21. August 2013

Erstklässlerin mit 43

Hallo Ihr Lieben,

seit heute bin ich Erstklässlerin.

Einen Teil der Odysee bis ich dazu wurde, habt Ihr schon lesen können.
Was nach meinen Nachrichten noch alles kam war so unschön, dass ich es hier nur noch kurz anreißen will.
Innerhalb der letzten Woche wurden meine Söhne an einer Frankfurter Schule von der Direktorin aufgenommen. 2 Tage später wurden sie wieder abgelehnt. Die betreffenden Klassenlehrerinnen trauten sich das nicht zu.
Auf Nachfragen hat sich herausgestellt, dass der hiesige Rektor Schauermärchen erzählt haben muss.

Zum Glück hatte sich die neue Direktorin die Schulakten kommen lassen, festgestellt, dass beide Söhne in der ersten Klasse (mit der tollen Lehrerin) nie Probleme hatten und hat sich Tagelang dafür eingesetzt dass meine Söhne wechseln können.

Wir haben viele Tränen vergossen in der ganzen Unsicherheit und stets versucht unseren Kindern aufzutischen dass sich die Bürokratie so quer stellt.

Morgen früh werden nun auch die beiden eingeschult. In Frankfurt, in einer tollen Schule, bei Lehrern die seit 20 Jahren integrativ arbeiten und vieles kennen.
Erfahren haben wir das gestern Nachmittag um 15.00 Uhr.

Seitdem fällt die Daueranspannung von uns ab. Ich hoffe wir kommen bald wieder runter.

Mein alter Mann hat diese Woche Urlaub und hat mich heute morgen zur Schule gebracht. Es fühlte sich so gut an. Endlich kamen die Schmetterlinge im Bauch, die Aufregung war da und ich habe mich gefreut den neuen Abschnitt in meinem Leben beginnen zu können.

Morgen früh bringen wir unsere Schurken zur neuen Schule und dann wird sich der Alltag einspielen.

Auch wenn ich wenig gepostet habe, habe ich doch immer wieder Fotos gemacht und hoffe Euch die nun in der nächsten Zeit endlich zeigen zu können.

Fühlt Euch alle ganz lieb gegrüßt und schlaft gut.

Namaste Kirsten

Kommentare:

Nula hat gesagt…

Liebe Kirsten,

ich drücke euch von ganzen Herzen die Daumen, dass es nun in ruhige Fahrwasser kommt! Und dir wünsche ich natürlich alles Gute zum Schulanfang. Jetzt kann es doch endlich gut werden.

Liebe Grüße
Nula

Anna Purna hat gesagt…

Gratuliere Dir zu Deinem ersten Schultag und dass die die beiden die Schule wechseln konnten. Jetzt kann es nur mehr besser werden. Ich bin sicher, dass dieser Schulwechsel, den beiden hilft.

Liebe Grüße
Anna

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Liebe Kirsten, was für eine Erleichterung. Ich freue mich riesig mit Euch und wünsche Dir viel Freude an Deiner Ausbildung. Und Deinen Jungs ein gutes Jahr in der neuen Schule.

LG von Juliane

Sandra WiWi your best friend hat gesagt…

Ich drück dich und freu mich für dich!
glg
Sandra

die_marie hat gesagt…

wie wundervoll!
ich wünsche dir und deinen kleinen jungs ganz viel glück und erfolg und vor allem spaß in den neuen schulen!
und deiner ganzen familie ruhe und und gelassene *aufgeregtheit*
ganz liebe grüße
christiane

corazon hat gesagt…

Zur Zeit aus dem hohen Norden freu ich mich sehr, dass endlich alles seinen guten Weg geht. Ich hab nie daran gezweifelt, dass es gut wird, auch wenn es so viele hässliche Umwege gebraucht hat.
Drück dich
Petra

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Kirsten, das sind doch gute Nachrichten, sicherlich kommen langsam auch bessere Zeiten für euch, Schulzeit ist immer irgendwie schlimm, ich mache auch drei Kreuze, wenn unser Jüngster nächstes Jahr fertig ist.
Und dir wünsche ich alles Liebe für den "Neustart" das schaffst du, da bin ich sicher, und lass dich nicht beirren mit allem, was du vorhast!!!
Bin derzeit auch so im Behördenstress wegen einer Sache, es zieht sich so und raubt mir alle Energie, dass ich kaum zum bloggen komme, ich hoffe, morgen geht mal wieder was. Die Blümchen sind übrigens bei der Stickdatei dabei, die werden automatisch drauf gestickt.
es gibt da verschiedene Varianten.
alles alles Liebe für dich und deine Kinder, herzlichst, cornelia

Iris hat gesagt…

Liebe Kirsten,
ich denke an dich und hoffe es geht euch gut.
Iris