Inselzauber

Montag, 3. Juni 2013

Der alte Mann und seine Sünden

Vergangene Woche hatte unsere Tochter bei einer Freundin übernachtet. Die Folgenacht der beiden Mädels sollte dann bei uns statt finden.
Mitten im Räumchaos heckte mein alter Mann noch schnell einen Streich aus. Um Ideen ist er ja nie verlegen.
Kurzerhand hat er bei dem Lattenrost unserer Tochter alle mittleren Latten entfernt. Durch die äußeren Latten hielt die Matratze perfekt und nichts wies auf die Schandtat hin.

Als die Ziege samt Freundin angerückt ist, hat sich dummerweise die Freundin zuerst auf das Bett gesetzt. Da sie ein Fliegengewicht ist sank sie nur ein, schaute aber dermaßen erstaunt, dass nicht nur die beiden Mädels sondern auch wie anderen hemmungslos am Lachen waren.

Als mein Pubertier in der Dusche war, kamen die beiden Mädels dann zu mir und haben mich gefragt, wie sie sich an ihm rächen könnten - nicht etwa weil er den Streich ausgeheckt hätte, nein, er hatte den Mädels nur zuviel gelacht.
Also haben die beiden in Windeseile den Schlafanzug vom Pubertier an den Armen und den Beinen zugenäht.
Da unser Pubertier mit fast 2m sehr groß ist, sei angemerkt, dass er bei dem Versuch in die Hose einzusteigen fast der Länge nach hingefallen ist.
So hatten wir unseren nächsten Lacher.

Ich habe mich dann auf das Bett vom Pubertier setzen wollen, weil ich so lachen musste.
Tja, und dann bin ich ruckzuck eine Etage tiefer gelandet (das hatten die Mädels noch heimlich ausgeheckt).

Über meinen Schreckensschrei und das Bild das ich bot haben dann alle so sehr gelacht, dass wirklich jedem die Tränen in den Augen standen.

Der alte Mann ist als einziger mal wieder ohne Abreibung davon gekommen. Dabei hatte er doch alles inszeniert.

Es wird Zeit, dass wir uns rächen.
Für Hinweise wie wir den alten Mann endlich einmal so richtig reinlegen können bin ich Euch dankbar.

Bilder von den geräumten Zimmern kann ich noch nicht posten, denn wir sind noch mitten in der Aufräumphase.
Nach einer Woche eifrigem Wuseln habe ich gestern erkennen müssen, dass es alles eine Spur zu schnell war und wir langsamer machen müssen. Irgendwann habe ich nur noch geheult und die Anspannung hat sich damit auch langsam verzogen. Also übe ich mich in Geduld.
Ab morgen ist der alte Mann ohnehin mal wieder 3 Tage auf Dienstreise.

Euch allen wünsche ich einen guten Wochenstart. Das Wetter soll sonnig werden.

Passt auf Euch auf.

Liebe Grüße und

Namaste Kirsten

Kommentare:

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Habe mich gerade schlappgelacht. *muhahahahaha*

LG von Juliane

Heike hat gesagt…

Ja ja , wer den Schaden hat.........
Aber ich musste auch lachen , nur die Vorstellung allein hat gereicht . :) Liebe Grüsse Heike

Anna Purna hat gesagt…

Ihr seid ja manchmal auch eine lustige Familie. :-) Danke für die Hoffnung auf Sonnenschein.

Liebe Grüße
Anna

Lavendeltraum hat gesagt…

Kirsten, bei euch geht es ja wirklich rund. Ich musste so lachen!!
Liebe Grüße, Iris

Sonja hat gesagt…

Moment ... lass mich erst unterm Tisch vorkommen ... Lachkrampf wegatmen ... so:
Ist das schööön!
Ihr seid schon eine tolle Familie. Gemeinsam lachen ist immer gut (und sooo wichtig). Und nicht zu vergessen: ES MACHT RIESEN SPAß ES HIER ZU LESEN!!!

Liebe Grüße,
Sonja