Inselzauber

Sonntag, 10. Februar 2013

Wie zeige ich den Kindern spinnen

frage ich mich schon seit Tagen.
Also das Spinnen als solches finde ich nicht fraglich.
Wichtig ist mir aber dass ich nur anbiete und die Kinder selbständig erleben können.

Morgen tausche ich mich noch einmal mit den Erzieherinnen zum Feintuning aus.
Es wäre schön wenn wir die Kinder nicht zwangsläufig in den Kreis holen zum Schauen, sondern wir die Erlebnisse rund ums Schaf als Stationen aufbauen.

Daher hat mein Sohn mir zu den jeweiligen Spenden von den lieben Bloggerinnen Fotos rausgesucht.  So bekommt die Wolle "ein Gesicht" und zu dem jeweiligen Körbchen stelle ich dann das Bild des Schafs.
An diesen Körbchen steht das Riechen und Fühlen und Tasten und was die Kinder sonst noch so wollen im Vordergrund.

Dann habe ich angefangen kleine Wollmengen der Spenden zu verspinnen. Jetzt liegen die gerade noch im Wasser zum Waschen. Mit diesen Knäulen fange ich dann immer eine Häkelarbeit an, denn die Kinder können sich so für ihren Tisch einen kleinen Läufer machen.

In einer weiteren Ecke haben wir die Waschschüsseln um Wolle zu waschen und dabei zu befühlen.
Weiter bieten wir an zu kardieren. Hierzu nehme ich für die Kinderhände auch die kleinen Hundekämme die ich mir zuerst gekauft hatte bevor ich wirkliche Karden hatte.

Und dann eine Ecke zum Filzen und eine Ecke zum Spinnen.

Jedes Kind hat durch die unterschiedlichen Stellen die Möglichkeit dass es hingehen kann wo es will. Gerade für unruhige Kinder ist das gut. Filzen, Spinnen und Häkeln leiten wir an.

Das fühlt sich für mich gerade rund an.

Habt Ihr noch eine Idee oder einen Verbesserungsvorschlag?

Namaste und Schlaft gut

Kirsten


Kommentare:

Anna Purna hat gesagt…

Ich finde Deine Ideen den Kindern einen Zugang zu Wolle und handwerklichem Tun zu Öffnen großartig. Kinder sind sehr neugierig und stellen 1000 Fragen. Mein zusätzlicher Tipp ist daher, dass Du Dich mit theoretischem Wissen rund um diesen Thema vorher vollpackst. Und dann gibt es noch endlose Kinderlieder und Reime....

Liebe Grüße und viel Spass mit den Kindern
Anna

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Das klingt sehr sehr gut!
Ich bin schon gespannt.
LG Elke

Anna Purna hat gesagt…

Kinderlieder:
Gib doch einmal in Google das ein:

dreh dich dreh dich rädchen

dann erhälst Du sogar das Lied gesungen auf YouTube

http://www.youtube.com/watch?v=aKpn3PZkNk4

Nicht zu vergessen das Märchen mit dem Rumpelstilzchen

Liebe Grüße
Anna

shabby-landhaus hat gesagt…

Die Idee find ich super, aber ich hab zwei linke Hände, ich kann nix von dem. Aber ich wünsche dir ganz viel Erfolg damit.
GGGLG die Frau Oldenkott