Inselzauber

Donnerstag, 8. November 2012

Nach meinem Hilferuf…..


…gestern an Euch, bekam ich wertvolle Hilfe von Juliane. Nachverzwirnen hieß das Zauberwort mit dem sich mein Garn in den Griff bekommen lies. Puh.
Aber jetzt fange ich erst einmal mit der letzten Woche an.
Gefürchtet – haben wir uns vor diesen Gesellen, die meine beiden kleinen Schurken geschnitzt haben:
2012_10_31
Gebacken – habe ich am Wochenende den geliebten Rosenkuchen:
IMG_7441
Nach einem Rezept von meinem Dad bzw. meiner Oma, bereite ich einen Hefeteig zu und rolle ihn auf Blechgröße aus. Auf den Hefeteig gebe ich 2 Tüten fertige Mohnmischung und streue Cranberries und Mandelstifte auf. Dann wird alles zusammengerollt, in kleine Scheiben geschnitten und in einer Backform säuberlich nebeneinander gelegt. Nach dem Backen bestreiche ich alles mit Aprikosenmarmelade damit der Kuchen einen leckeren Glanz bekommt.
Da mein Krümel keinen Mohn mag, habe ich den Teig für ihn mit Sauerkirschmarmelade bestrichen und genauso gebacken und mit Aprikosenmarmelade überzogen.
IMG_7442
Das ist ein wirklich dankbares Gebäck, denn es ist recht mächtig und reicht in der Regel die ganze Woche.
Gepackt – habe ich ein Überraschungspäckchen für eine liebe Bloggerin, die mir einen (wie sie sagte) kleinen (hüstel) Schatz an Konengarn zur Probe zugesandt hat. Das war schon ein großer Schatz Garn und so hoffe ich dass sie ebenso freut wenn sie das Päckchen bekommt.
IMG_7443
Gehängt – habe ich die ersten drei Weihnachtssterne. Gesehen beim Möbelschweden und seit Jahren davon geträumt, waren die Teilchen jetzt so günstig, dass ich zugeschlagen habe. die Verkabelung steht noch aus, aber es ist ja auch noch kein Advent.
IMG_7444
Genäht – habe ich nach der Anleitung von Doris (Mama´s Kram) eine kuschelige Matratze.
2012_11_04
Ebenfalls vom Möbelschweden diente hier der Bettbezug Rosalie als Außenstoff. erst mit einem langen Klettband versehen und dann abgenäht in 5 einzelne Taschen, ergab das eine Matratze von 2 metern x 80 cm. Gefüllt sind die Taschen mit den Kissen 40 x 80 cm. Eine sehr preiswerte und individuelle Alternative zu einer Kaufmatratze.
Wenn wir im Wohnzimmer gemeinsam einen Familienabend zum Spielen oder Fernsehen haben, dann liegt einer immer gerne auf dem Boden. Bei den Kacheln ist mir das aber zu kalt.
Da das Frauchen die Matratze noch nicht zusammengerollt hat, wurde sie gleich von Fussel getestet und für gut befunden. Da unser Kampfhund nicht haart, habe ich da auch keine Probleme mit.
2012_11_061
Nach ihrer Kastration am 29.10. ist unsere Fussel nun wieder frech wie eh und je. Sie trägt zwar noch diesen Body (weshalb wir sie Batman) nennen, aber sie spielt mit allen und ist fröhlich.
Gestern bekam sie zu wenig Aufmerksamkeit von mir und fing an mir Sachen zu klauen.
2012_11_07
Erst meinen gesponnenen Knäul, dann die Handschuhe der Twins (die immer nur auf den Boden geworfen werden). Den Knäul habe ich sofort und kompromisslos zurück geholt, aber den Handschuh habe ich gegen das Bällchen eintauschen können. Anschließend hat sie ihre grüne Unterlage durch das Wohnzimmer geschleudert und mir damit wieder viel Anlass zum Schmunzeln geboten.
So, jetzt ist erst Kochzeit. Mit einem separaten Post zu dem Spinnen melde ich mich wieder.
Habt einen schönen Tag.
Liebe Grüße und Namaste
Kirsten

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Gerade noch kommentiert und schon ein neuer Post von Dir ...
Deine Fussel ist sooo süß!!! Ab Sonntag werde ich für eine Woche auch so einen kleinen Racker hier rumdüsen haben. Hoffentlich zeigt der unserer Selvi auch wieder, wie das mit dem Wassernapf funktioniert ...

Alles Liebe,
Sonja

Heike hat gesagt…

Wollte dir auch gerade schreiben , das dein Fussel sooo süss ist , aber ich sehe meine Sonja war wieder schneller als ich , lach . Liebe Grüsse Heike