Inselzauber

Dienstag, 6. März 2012

Kleines Bügelbrett

Moin Moin
die Näherinnen unter Euch wissen es: Bevor ich ein Projekt beginne, muss der Stoff gewaschen oder gedämpft werden um ein Einlaufen zu verhindern. Das ist speziell bei Patchworkarbeiten wichtig.
Ich habe mich für das Bügel entschieden. Für große Teile steht leider dann doch immer meine Bügelstation im Wohnzimmer. Damit werde ich auch weiterhin bügeln. Für den schnellen/täglichen Gebrauch habe ich mir aber ein kleiner Bügelbrett gefertigt, das ich Euch gerne zeigen möchte.

IMG_6121
Benötigte Materialien:
1 Brett in Eurer Wunschgröße Stärke 18-28 mm
Vlies am Meter (10 cm größer als das Brett)
Stoff Eurer Wahl (rundherum gut 10 cm größer als das Brett)
Elektrotacker
eventuell eine helfende Hand zum Ziehen

Mein Brett stammt ursprünglich aus meinem Kleiderschrank und hat die Größe 58 x 58 cm. Am Besten passt Ihr das Brett einer Unterlage an, auf der Ihr häufig arbeitet.
Dieses Brett belegt Ihr mit Patchworkvlies (Füllwatte am Meter). Achtet darauf, dass Ihr das Vlies gute 10 cm größer schneidet als das Brett ist. Nun legt Ihr das Vlies auf das ausgewählte Brett und legt einen Stoff Eurer Wahl darüber. Bei dem Stoff würde ich Euch empfehlen an allen Seiten des Brettes einen Überstand von 10 cm zu haben. Beim späteren Umschlag könnt Ihr so den Stoff 2x einschlagen und erreicht unter der Tackernadel einen besseren Halt.
Nun wendet Ihr das Brett zusammen mit den Stoffen. Schlagt an einer beliebigen Seite den Stoff 2x ein und tackert ihn an dem Brett fest. Anschließend schlagt Ihr an der gegenüberliegenden Seite den Stoff 2x ein, spannt ihn und tackert ihn auch fest. Hierbei ist eine helfende Hand von Vorteil.

IMG_6122

Sind zwei Seiten befestigt geht Ihr nach dem Prinzip bitte an die beiden offenen Seiten. Diese Arbeit dauert nur wenige Minuten.
Durch den doppelt eingeschlagenen Stoff wird die Tackernadel so gut gepolstert,dass Ihr die Unterseite des Brettes nicht mehr mit Filz oder ähnlichem versehen müsst, damit sie Euren Tisch nicht zerkratzt.
Ihr könnt das Brett mit jedem handelüblichen Bügeleisen nutzen. Ich habe mir ein kleines Dampfbügeleisen gekauft, das spart sogar noch ein wenig Strom Zwinkerndes Smiley

IMG_6123

Neben dem eigentlichen Bügeln hat das Brett auch noch den Vorteil, dass Ihr Euer angefangenes Projekt über Nacht auf dem Brett zur Seite legen könnt um am Folgetag ohne großen Aufwand weiter arbeiten zu können.
Viel Spaß damit und Namaste

Keine Kommentare: